Regler/Gleichrichter Einheit

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Kone » Do Jul 26, 2018 8:57 pm

Hallo,

Ich nochmal. Gibt es hier such sowas wie ne Börse um Zeile zu kaufen?
Hab heute einen meiner Auspuff Einsätze beim Fahren verloren und natürlich nicht mehr gefunden. Echt ärgerlich...
Gruß Heiko
Kone
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: So Jul 22, 2018 4:19 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Hondaberti » Fr Jul 27, 2018 7:37 am

Gibt es hier such sowas wie ne Börse um Zeile zu kaufen?


Hallo Heiko,

klar, guckst du hier: www.cbfourclub.de

Dann hast du oben ein hellblaues Band. Kannst du nach links und rechts schieben, falls der Bildschirm nicht ausreicht. u.a. findest du die "Börse". Oder unter "Links" auch Links von Händlern.

Viel Erfolg.

Gruß

Berthold
Benutzeravatar
Hondaberti
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 3083
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:49 pm
Wohnort: Nordwalde Münsterland

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Heinz » Fr Jul 27, 2018 8:16 pm

Liest überhaupt einer die Fourumsregeln, wenn er sich hier anmeldet :shock: :?:
Volles Rohr CB Four
Benutzeravatar
Heinz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3304
Registriert: Do Aug 19, 2004 2:03 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Hondaberti » Sa Jul 28, 2018 1:54 pm

Liest überhaupt einer die Fourumsregeln, wenn er sich hier anmeldet


Nö...

Soll ich jetzt zugeben, dass ich sie auch noch nie gelesen habe? :oops:
Benutzeravatar
Hondaberti
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 3083
Registriert: Di Apr 08, 2008 8:49 pm
Wohnort: Nordwalde Münsterland

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Herbert S. » So Jul 29, 2018 4:38 pm

Hallo Heiko,

kauf dir über die Börse bei Uwe Gottwald oder Horst Pilsner einen Regler, der funktioniert dann auch einwandfrei.
Den Gleichrichter von MVH kannst du ja weiter benutzen. In der Beschreibung von MVH steht leider nicht drin wie der Regler arbeitet.
Unsere Fours haben im Gegensatz zu den meisten anderen japanischen Motorrädern eine geregelte Lichtmaschine und keine mit Permanentmagnet.
Evtl. begrenzt der Regler nur die maximale Spannung auf 14,5Volt und regelt nicht über die Erregerspule.
Gruß
Herbert


Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
Benutzeravatar
Herbert S.
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr Apr 19, 2013 1:09 pm
Wohnort: Darmstadt

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Kone » Mo Aug 06, 2018 11:50 am

Hallo Herbert,

danke für die Info. Mein eigener alter Regler tut seine Arbeit im Moment (noch) zufriedenstellend.

Ich habe mich auch nochmal mit dem Thema Regler und Alternator befasst. In der Four gibt es eine Erregerspule und eine Statorspule. Beide sind im Lichtmaschinengehäuse fest verbaut (verschraubt). Dazwischen dreht sich mit Motordrehzahl ein Metallkäfig, welcher das Magnetfeld der Erregerspule unterbricht und damit auf der Statorspule eine Spannung induziert. Diese induzierte Spannung ist abhängig von der Metallkäfigdrehzahl (Motordrehzahl) und vom Strom in der Erregerspule. Jetzt kommt der Regler ins Spiel. Er macht einen Soll - Ist Vergleich der Batteriespannung mit einem eingestellten Wert im Regler. Dieser sollte bei dem elektronischen Regler von MVH bei 13,5V - 14V liegen (geschätzt) . Ist die Batteriespannung niedriger erhöht sich die Spannung am Reglerausgang und somit der Stromfluss durch die Erregerspule. Damit auch die induzierte Spannung in der Statorspule. Der Gleichrichter richtet diese Wechselspannung gleich und lädt die Batterie und versorgt die Verbraucher.

Wie Du schon schreibst ist die Beschreibung der MVH Reglers gleich 0. Ich denke ich werde ihn mal extern durchmessen und schauen wie sich die Reglerspannung (weißes Kabel) in Abhängigkeit der Batteriespannung ( schwarzes Kabel) ändert. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß Heiko
Kone
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: So Jul 22, 2018 4:19 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Kone » Sa Aug 11, 2018 2:29 pm

Hallo zusammen,

wie versprochen habe ich mal einen Regler extern auf dem Labortisch vermessen. Und ich muss sagen es ist nichts am Reglerausgang zu messen. Hier müsste abhängig von der Eingangsspannung der Regler ein oder ausschalten. Ich habe die Eingangsspannung von 8V bis 16V geändert und es ist nichts passiert. Meiner Meinung nach ist das Teil einfach defekt! komisch ist ja nur dass wir hier dann schon 4 defekte neue Teile haben.

Messung_Regler_2.jpg


Messung_Regler_1.jpg


Gruß Heiko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kone
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: So Jul 22, 2018 4:19 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Powerzorro » So Jan 05, 2020 3:59 pm

Hallo Heiko

Habe mir mal den Regler/Gleichrichter von cmsnl.com angesehen.
Bei diesem wird das schwarze und da weisse Kabel kurz geschlossen, somit erhält die Erregerspule Spannung.
Könnte es ev. nicht sein dass bei deinem Regler auch schwarz und weiss kurz geschlossen werden können?

Externer_Link.php?adresse=http://www.cmsnl.com/honda-cb750k2-four-germany_model14364/regulatorrectifier-set-oe-japanese_03160300000p/#.XhH2zEdKg-V

Gruss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Powerzorro
CB'ler
CB'ler
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr Mai 11, 2018 11:54 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Peterle1 » Fr Feb 21, 2020 11:52 am

Hallo Leute
habe mal ein grundsätzliches Problem am Start.
Wenn ich die beiden getrennten Baugruppen : Regler und Gleichrichter durch nur noch ein Bauteil ersetze (so versteh ich das hier) wie sieht denn die Verkabelung aus?
Grüße
Peter
Peterle1
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo Aug 20, 2018 7:26 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Acu » So Feb 23, 2020 5:02 pm

Hallo Peter,

bei der Regler/Gleichrichter Einheit HN047 von MVH - die anscheinend nicht funktionsfähig ist - gibt es drei gelbe Kabel (3 Phasen von der Lichtmaschine), ein rotes oder rot/weißes Kabel (Ladestrom) und ein grünes Kabel (Masse) im Flachstecker.
Weiterhin gibt es zwei Einzelkabel, ein schwarzes Kabel (Batteriespannung) und eine weißes Kabel (Regelstrom zu Erregerspule). Das dritte grüne Kabel, welches im Original den Regler mit Masse verbindet, ist nun in der Regler/Gleichrichter Einheit identisch mit dem grünen Kabel im Flachstecker.

Weshalb bei der Regler / Gleichrichter Einheit im Beitrag von Powerzorro das schwarze und weiße Kabel (Batteriespannung und Regelstrom) verbunden sind, bleibt mir ein Rätsel.posting.php?mode=reply&f=7&t=8179#

Grüße
Uwe
Benutzeravatar
Acu
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 27
Registriert: Do Jan 17, 2008 9:19 pm
Wohnort: Solingen

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Peterle1 » Mo Feb 24, 2020 12:36 pm

Hallo Uwe
ja dank Dir recht artig für die Info.
Alles bissele komisch.
kannst Du mir nochmal kurz sagen was Du da für einen Gleichrichter bei Conrad gekauft hast.
Bestens und Gruß
Peter
Peterle1
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo Aug 20, 2018 7:26 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Acu » Di Apr 14, 2020 12:46 pm

Hallo Peter,
sorry, dass es etwas länger mit der Antwort gedauert hat. Hier ein Bild des "Gleich riecht er" mit der Conrad-Nummer 36MT120.
Grüße
Uwe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Acu
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 27
Registriert: Do Jan 17, 2008 9:19 pm
Wohnort: Solingen

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon NikDo » Do Jun 11, 2020 10:09 pm

Hallo,
Ich krame das Thema Gleichrichter/Regler Kombi HN-047 wieder hoch. Ich habe dieses Bauteil ebenfalls mit einer M Unit in meine CB 500 Four verbaut. Heute bin ich vielleicht 2h gefahren und meine LifePo4 hatte nur noch 9,4V. Diese ist ebenfalls neu. Moped ging nicht aus aber die Verbraucher sind alle sehr schwach geworden oder teilweise aus gegangen. Ich vermute das die Batterie ebenfalls nicht geladen wird und ärgere mich schon das ich diese Kombi überhaupt gekauft habe.
Bei mir ist alles so verkabelt wie es die Farben hergeben. Bis auf das schwarze Kabel vom Regler. Dieses hängt am Aux Ausgang der M Unit. Dort liegt ein Zündungs +.
Jetzt habe ich nochmal die originalen Schaltpläne verglichen und dort ist das schwarze Regler Kabel an eins der dünnen Anlasserrelais Kabel angeschlossen. Die Anlasserrelais Kabel sind derzeit am Start Eingang der M Unit und das andere an Masse angeschlossen.
Ist es möglich, dass das schwarze Kabel des Reglers wieder am Anlasser angeschlossen wird?
Kann mir jemand sagen wofür das bei mir Grün/Rote Kabel am Anlasser steht? Gelb/Rot ist wie schon erwähnt am Start Eingang der M Unit.

Vielen Dank und schöne Grüße
Nico
Benutzeravatar
NikDo
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 142
Registriert: So Jun 02, 2019 9:34 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon NikDo » Fr Jun 12, 2020 8:38 pm

Hat sich erledigt. Wie auch bei euch hatte mein Regler keine Funktion. Echt ne Frechheit! Werde mir auch mein Geld wieder holen.
Der originale Gleichrichter und Regler tun ihre Dienste jetzt bestens.
Benutzeravatar
NikDo
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 142
Registriert: So Jun 02, 2019 9:34 pm

Re: Regler/Gleichrichter Einheit

Beitragvon Powerzorro » Fr Jun 12, 2020 9:28 pm

Moin,

Ja originaler Regler und Gleichrichter funktionieren sicher sehr gut.

Ich werde einfach das Gefühl nicht los dass wie in meinem Post weiter oben beim Relgler/Gleichrichter von CMSNL das schwarze und weisse Kabel zusammen gehängt werden muss damit die Erreger Spule Spannung bekommt. Beim HN-047 Regler kommt am weissen Kabel keine Spannung zur Erreger Spule (das habe ich getestet) und wenn die Erreger Spule keine Spannung bekommt wird kein Magnetfeld erzeugt und es kommt keine Spannung auf die drei gelben Kabel von der Lima, also die Batterie wird nicht geladen. Mit dem originalen Regler kommt Spannung auf das weisse Kabel und der Regler kann eingestellt werden wann abgeriegelt wird.
Beim HN-047 Regler vermute ich dass wenn das weise mit dem schwarzen Kabel verbunden wird und somit der HN-047 Regler immer volle Ladung von der Lima bekommt und dann intern regelt wie viel Volt zur Batterie geht.

Ich bin kein Fachmann, bin nicht sicher ob es auch so ist, aber komisch dass anscheinend alle HN-047 Regler defekt sein sollten...

Gruss
Daniel
Powerzorro
CB'ler
CB'ler
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr Mai 11, 2018 11:54 pm

VorherigeNächste

Zurück zu CB 750 K3-K6

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste