Seite 1 von 1

Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 9:33 am
von MisterEik
Moin zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe.

Den Dichtring für den Kolben der Scheibenbremse hinten kriegt man zwar irgendwie, ist aber nicht ganz günstig. Von der Staubmanschette mal ganz zu schweigen.
Der Dichtring hat laut cnsml nen Durchmesser von 38mm. Jetzt frage ich mich, ob man sich auch an den anderen CB 750 Modellen bedienen kann.

Vielleicht passt ja auch was ganz anderes, bzw es gibt no-name Repsätze, die ich nur nicht finde?
Zu guter Letzt: Die Bremssättel haben ja alle Bezeichnungen (zb. BCF-119). Kann mir da helfen wie der hinten heißt?

Viele Grüße

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 2:46 pm
von Hondaberti
Hallo MisterEik,

bei so elementaren Bauteilen, wie von der Bremse, gehe ich keine Kompromisse ein. Da kommt nur Originales oder offiziell Zertifiziertes rein oder dran. No-Name geht gar nicht und du verlierst die Zulassung.
Letztendlich hast du in der Regel nach dem Austausch über viele Jahre Ruhe.

Gruß

Berthold

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 3:17 pm
von MisterEik
Danke für die Antwort,

ich habe mich eventuell nicht ganz richtig ausgedrückt. Mit No-Name sollten ganz normale Repsätze gemeint sein, die nicht Honda sind. Ich habe bisher immer die Dinger aus dem Zubehör genommen und fahre, bzw bremse damit gut. Es ist ja auch nur ein Dichtring und keine Raketentechnik, ohne jetzt eine Diskussion über Materialqualitäten lostreten zu wollen.

Kannst mir vielleicht wer sagen, ob die Dichtringe aus anderen Hondas auch passen?

Die Frage mit der genauen Bezeichnung des Bremssattels bleibt ebenfalls bestehen.

Viele Grüße

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 6:17 pm
von Heinz
MisterEik hat geschrieben:Danke für die Antwort,

ich habe mich eventuell nicht ganz richtig ausgedrückt. Mit No-Name sollten ganz normale Repsätze gemeint sein, die nicht Honda sind. Ich habe bisher immer die Dinger aus dem Zubehör genommen und fahre, bzw bremse damit gut. Es ist ja auch nur ein Dichtring und keine Raketentechnik, ohne jetzt eine Diskussion über Materialqualitäten lostreten zu wollen.

Kannst mir vielleicht wer sagen, ob die Dichtringe aus anderen Hondas auch passen?

........

Viele Grüße

Wenn es bei HONDA den "selben" für ein anderes Modell gäbe, wäre dafür die selbe Reilenummer im System, folglich auch der selbe Preis

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2018 8:50 pm
von Hondaberti
Kannst mir vielleicht wer sagen, ob die Dichtringe aus anderen Hondas auch passen?

Die Frage mit der genauen Bezeichnung des Bremssattels bleibt ebenfalls bestehen.


Hallo MisterEik,

zu 1, hat Heinz bereits erörtert zu 2: Weiß ich leider nicht.

Gruß

Berthold

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Di Mär 06, 2018 8:47 am
von MisterEik
Moin,

es war einen Versuch wert.

Danke für die schnellen Antworten!

Grüße

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mi Mär 14, 2018 9:24 am
von MisterEik
Ich bins wieder.

Eine nützliche Seite, um rauszufinden in welchen Maschinen die Teile noch verbaut sind ist die Folgende:

Externer_Link.php?adresse=http://www.bike-parts-honda.de/microfiches-recherche_piece.html

Da kann man mit der Honda-Teilenummer sehen wo das gewünschte Teil noch eingesetzt wird.


Zu meinem Problem:

Ich habe den Verdacht, dass ein Reparatursatz für Bremse hinten von der Goldwing GL1000 passt. Die Nummer des Dichtringes ist die gleiche, ob die Staubmanschette ebenfalls passt, kann ich morgen oder übermorgen sagen. Ich werde berichten.

Viele Grüße

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: Mo Mär 19, 2018 1:43 pm
von MisterEik
Also der Dichtring ist exakt der Gleiche! Die Nummern bei cmsnl sind auch bei der Staubmanschette die Gleichen.

Die Staubmanschette passt von der Optik und dem Außendurchmesser ebenfalls. Der Innendurchmesser ist m.E. etwas kleiner, das kann aber bei einer originalen F1 Manschette auch so sein. Die alten, die verbaut waren sind vermutlich auch etwas ausgeleiert nach mindestens 22 Jahren( seit 96' mit Motorschaden abgemeldet gewesen).

Ich habe alles eingebaut gekriegt und hoffe diese oder nächste Woche mit dem Moped so weit zu sein eine kleine Testrunde drehen zu können. Falls was dann nicht hinhauen würde, berichte ich wieder.

Viele Grüße

MisterEik

Re: Dichtring Bremse hinten 750 F1

BeitragVerfasst: So Dez 12, 2021 12:22 pm
von Alv
Guten Morgen,
kannst du mir sagen ob das gepasst hatte seinerzeit ?
Ich restauriere und baue derzeit auch eine F1 um.
Gruß
Alv