Sturzbügel der Firma Tarozzi

Sturzbügel der Firma Tarozzi

Beitragvon hcb750 » Fr Okt 13, 2017 3:35 pm

Hallo,
ich hatte mir vor 4 Jahren Sturzbügel der Firma Tarozzi zugelegt. Letztes Jahr bei dem auf der rechten Seite , die Halterungslasche gebrochen. Hab mir dann wieder neue gekauft. Nach genau einem Jahr , war wieder auf der gleichen Seite die Halterungslasche abgebrochen, direkt neben der Schweissnaht, ebenfalls auf der linken Seite zeigte sich ein Riss. Nach Rückfrage bei dem Händler , sagte dieser, ich hätte nicht ausreichend Unterlegscheiben zum Ausgleich verwendet und dadurch hätte sich eine Spannung aufgebaut , weil immer etwas Spiel vorhanden sei. Natürlich hatte ich Unterlegscheiben verwendet. Meine Frage an euch , hat schon jemand das gleiche Problem mit Tarozzi Sturzbügel gehabt? Ein Bekannter der Ahnung vom schweissen hat , meinte, die hätten zu heiss geschweisst.
Seht euch bitte die Bilder dazu an.
Holger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
hcb750
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 6
Registriert: So Okt 16, 2016 3:07 pm

Re: Sturzbügel der Firma Tarozzi

Beitragvon Biker » Mi Okt 18, 2017 9:35 am

Hallo
Das Problem habe ich auch. Sieht bei mir auch so aus.
Gruß
Gerd
Biker
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Okt 19, 2016 8:32 am


Zurück zu CB 750 K7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast