Repro Bremssättel

Repro Bremssättel

Beitragvon hcb750 » Fr Mai 05, 2017 4:06 pm

Moin,

ich habe mir 2 neue Repro Bremssättel für K6 geleistet. Gekauft bei Andre Cepok. Diese passen auch an meine K7 Bj. 77 (hatte sie bereits schon vorher verbaut gehabt). Meine Honda hat 2 gelochte Eckert Scheiben. Ich habe sie deshalb gekauft , weil sich auf der rechten Seite , nach kräftigen bremsen, der Kolben nicht mehr zurückging. Der erste neue Sattel , wurde kurz vor der regulären TÜV Abnahme eingebaut. Bei der Prüfung stellte sich raus , das der andere Kolben auch etwas klemmte. Nach dem TÜV quitschten die Bremsen abartig laut, was sie bereits vorher auch schon machten, aber nicht so. Mir wurde durch die Werkstatt geraten , den linken Bremssattel ebenfalls auszutauschen.
Nun wollte ich die Maschine heute aus der Werkstatt abholen. Leider war das nicht möglich, weil nach dem Einbau des 2ten Sattels, sich jetzt die Bremsen gar nicht mehr lösen. Somit fällt meine Fahrt zum Treffen in Holtgast morgen aus.

Hat schon jemand Erfahrung mit den Repro Sättel? Oder eine Idee , woran es liegen könnte? Die in der Werkstatt machten einen reichlichen ratlosen Eindruck. Sie haben die Entlüftungsschrauben geöffnet , aber die Kolben gingen nicht zurück.

MfG
Holger Micke
hcb750
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 6
Registriert: So Okt 16, 2016 3:07 pm

Re: Repro Bremssättel

Beitragvon Heinz » Sa Mai 06, 2017 9:14 am

Hast Du nur die Sättel getauscht :?:
Die Schwenkarme sind dicker und die Kolben sind größer bei der K7 :idea:
Oben im Bremszylinder ggf. die kleine Bohrung dicht :?:
Volles Rohr CB Four
Benutzeravatar
Heinz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2982
Registriert: Do Aug 19, 2004 3:03 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Repro Bremssättel

Beitragvon hcb750 » Fr Okt 13, 2017 3:17 pm

Hallo
Heinz
das Problem war , das sich die Kolben verklemmt hatten. Weil sie nicht passgenau sind bzw. waren. Wurde durch die Werkstatt behoben. Jetzt funktionieren sie einwandfrei. Leider ist das übliche Quitschen nach 4 Wochen wieder aufgetaucht.

Ich hab nochmal geschaut , was für Schwenkarme verbaut sind , es sind Dünne.


Holger
hcb750
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 6
Registriert: So Okt 16, 2016 3:07 pm


Zurück zu CB 750 K7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast