Kolben K7

Kolben K7

Beitragvon borsti » Di Jun 19, 2012 10:54 am

Hallo Leute,
gibt es Unterschiede bei den Kolben der Modelle K0-K6 und K7,F1?
Hintergrund: Ich benötige für meine K7 Kobenringe für die 2te Übergröße, weil ein Kolbenring gebrochen ist. Ich wollte deshalb einfach die Kolbenringe einmal komplett erneuern. Die Kolben und die Zylinderlaufbahnen sehen noch gut aus. Leider konnte mir der durchaus willige örtliche Honda Händler nur mitteilen, dass für die K7 keine Kolbenringe mehr lieferbar sind.(Egal ob Standard oder Übermaß) :shock: . Passen denn die Ringe von den Ko bis K6 Modellen nicht? -Diese Frage konnte letzendlich nicht schlüssig beantwortet werden. :(
Vielen Dank, aus Hamburg
Buell S2 Bj. 1995; Honda CB750 K7 Bj. 1978; Honda Africa Twin RD04
borsti
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi Jul 20, 2011 2:41 pm

Re: Kolben K7

Beitragvon mec » Di Jun 19, 2012 11:29 am

keine ahnung, ob die kolbenringe kompatibel sind.
aber bei cmsnl gibt es sie noch: Externer_Link.php?adresse=http://www.cmsnl.com/honda-cb750k7-four ... ml#results

mec
mec
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 321
Registriert: Do Jan 20, 2005 3:18 pm
Wohnort: Niederösterreich

Re: Kolben K7

Beitragvon ALU » Di Jun 19, 2012 1:05 pm

Moin

Ring gebrochen! Keine Farge, da muss ein Neuer drauf.

Aber nur mal so zum Diskutieren:

Wenn sich bei einer hohen Laufleistung Kolbenringe und Zylinder eingelaufen haben, besteht da nicht die Möglichkeit, dass sich dann durch den Einbau von neuen Ringen ein "erhöhter" Ölverbrauch ergibt (da ja die neuen Ringe eventuell nicht voll an der Zylinderwand anliegen)?
Ist es nicht empfehlenswert, bei neuen Ringen auch die Zylinderlaufflächen zu schleifen ( > Übergröße Kolben . . .)?
Könnte in diesem Fall ein gebrauchter Kolbenring nicht den gleichen (vielleicht sogar besseren) Erfolg bringen?

Sorry, dass ich Dir nicht konkret auf Deine Frage antworte.
Zuletzt geändert von ALU am Di Jun 19, 2012 6:14 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
ALU
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 895
Registriert: Do Jul 26, 2007 12:26 pm

Re: Kolben K7

Beitragvon Hondaberti » Di Jun 19, 2012 2:17 pm

Noch ein Gedanke, Moin ALU,

wenn der Ring gebrochen ist, hat dass eine Grund. Die Ringnut im Kolben hat sich evtl. aufgearbeitet, so dass ein neuer Ring auch nicht lange halten wird und ein Komplett-Ersatz(Kolben plus Ringe) mehr Sinn macht.
So wie ich den Online-Katalog von CMSNL lese, gibt es keine Kolbenringe in 2.ÜG bei denen. Da steht was von: Auf die "Wunsch"-Liste- nicht: in den Warenkorb.


Gruß

Berthold
Benutzeravatar
Hondaberti
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 2482
Registriert: Di Apr 08, 2008 9:49 pm
Wohnort: Nordwalde Münsterland

Re: Kolben K7

Beitragvon borsti » Di Jun 19, 2012 4:29 pm

Hallo Hondaberti,
den Verdacht einer geweiteten Kolbenringnut hatte ich auch schon. Ich habe das Ringnutspiel an allen Kolben gemessen und mir dann nochmal die Nut des gebrochenen mit den anderen Nuten maßlich verglichen. Die Maße bewegen sich, gemäß Honda Werkstatthandbuch, alle im tolerierbaren Rahmen. Ich denke das der Herr Vorbesitzer bei der durch Ihn durchgeführten Motorrevision den Kolbenring beschädigt hat. (Ist mir in frühen Jahren an meiner 550four auch mal passiert). Glücklicherweise hat der defekte Ring keine Visitenkarte in der Zylinderlaufbahn hinterlassen. Deshalb dachte ich mir auch einfach mal gleich alle Kolbenringe zu wechseln. -Pustekuchen
Ich denke ich muß wohl einen neuen Kolbensatz in 2ter Übergröße mit Kolkbenringen auftreiben. Wobei ich mir die Ausgabe allerdings sparen wollte. :?
Grüße aus Hamburg
Buell S2 Bj. 1995; Honda CB750 K7 Bj. 1978; Honda Africa Twin RD04
borsti
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi Jul 20, 2011 2:41 pm

Re: Kolben K7

Beitragvon Eric » Mi Jul 25, 2012 2:43 pm

Hallo,
wenn es noch aktuell ist, versuche es mal bei Scheuerlein Motorentechnik,
Externer_Link.php?adresse=http://www.scheuerlein-motorentechnik.de
die haben sowas, habe gerade mit Herrn Scheuerlein persöhlich gesprochen, sehr nett und hilfsbereit :metal:

Gruss
Eric
Eric
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo Mär 26, 2007 8:56 pm
Wohnort: Rommerskirchen/Neuss

Re: Kolben K7

Beitragvon dennism8401 » Fr Feb 10, 2017 10:23 pm

Hallo zusammen,

ich weiß nicht genau, ob man überhaupt noch fragen darf (bin in Bezug auf Foren absoluter Neuling), aber ich müsste wissen, ob es denn nun Unterschiede bei den Kolben gibt? Mein Zylinder muss leider aufgebohrt werden und ich überlege deshalb auch die Repro Kolben zu nehmen und finde nur welche für die K0 und K2-K6. Die scheinen mir auch wesentlich günstiger zu sein, würde aber nichts bringen, wenn die nicht passen.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Dennis
dennism8401
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 7
Registriert: So Mai 22, 2016 7:46 pm

Re: Kolben K7

Beitragvon Eric » Sa Feb 18, 2017 7:26 pm

Hi,

ja, die Kolben sind anders, die von der K7 ( fahre selber eine ) haben einen Dom wie die der F2, die von K6 und andere nicht
Ich gehe mal davon aus das der Motor damit laufen wird aber ist dann die Frage wie weit der neu abgestimmt werden muß
Hast du beim Scheuerlein nachgefragt?
Nützt ja nichts wenn hier Tips gegeben werden und es folgt keine Rückmeldung vom Fragensteller.

Gruß
Eric
Eric
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo Mär 26, 2007 8:56 pm
Wohnort: Rommerskirchen/Neuss

Re: Kolben K7

Beitragvon fritz61 » Di Mär 07, 2017 12:01 pm

Hi, Eric
Schau dir mal die Bilder an.
Hatte den Motor zur Reparatur weil er komische Geräusche macht. ( nach Aussage des Besitzers ) Nach dem zerlegen sah es so aus. Im K2 Motor waren F2 ( K7 ) Kolben verbaut. Das funktioniert nicht. Also lass es besser. Sonst könnte es richtig teuer werden.
Da verrecken nicht nur die Kolben.
In einen K-Motor gehören auch die Kolben für einen K- Motor.

hansi :metal:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
fritz61
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 258
Registriert: Di Jan 07, 2014 1:25 pm
Wohnort: Saarlouis-Fraulautern

Re: Kolben K7

Beitragvon Rofour » Di Mär 07, 2017 1:37 pm

Der auf den Bildern gezeigte Schaden hätte vermieden werden können, wenn vor der Montage des Kopfes die Freigängigkeit der Ventile geprüft worden wäre. Also Ventiltaschen in den Kolben vergrössern und / oder dickere Kopfdichtung einbauen.
lg
Rofour
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo Aug 10, 2015 5:15 pm

Re: Kolben K7

Beitragvon gruzzel » Di Mär 07, 2017 2:05 pm

Moin Hansi,

ist ja ein Wunder, dass der Motor mit den aufdätschenden Ventilen
noch gelaufen ist, und nur Geräusche gemacht hat. Das hätte sich so
nicht geglaubt, hätte da mehr Salat vermutet... :shock:


Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1568
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: Kolben K7

Beitragvon fritz61 » Mi Mär 08, 2017 8:51 am

Hallo, Marco
Hast recht. Da kann viel mehr Schrott entstehen.
Der Besitzer ist nach Aussage mit dem Motor hunderte von Kilometer gefahren.
Glück gehabt.

hansi :metal:
fritz61
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 258
Registriert: Di Jan 07, 2014 1:25 pm
Wohnort: Saarlouis-Fraulautern

Re: Kolben K7

Beitragvon Michael Piesche » Do Mär 15, 2018 11:38 pm

also:
K0 bis K6 Kolben passen in den K7 Motor, haben aber eine niedrigere Verdichtung und damit weniger Leistung zur Folge.
Einziger Unterschied der Kolben ist der Kolbenboden, der bei K0-K6 flach ist, bei K7/F1 (die beiden sind gleich) ist aber ein Dom drauf.
Die ebenfalls unterschiedlichen Brennräume sorgen dafür, daßß z.B. F2 Kolben in einem K-Motor für Schrott sorgen
Kolbenringe passen eigentlich alle. Der ölabstreifring sollte aber der dreiteilige sein.
Aber geh bitte zum Scheuerlein, der kann dich problemlos mit allem versorgen.

Ich hoffe das hilft weiter
Grüße

Micha
Benutzeravatar
Michael Piesche
Four Freak
Four Freak
 
Beiträge: 94
Registriert: So Sep 12, 2004 11:15 am
Wohnort: Jettingen


Zurück zu CB 750 K7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast