gruzzel seine 750er

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Do Aug 30, 2018 7:57 pm

Moin,

würde auch zum Löten neigen, so wie Gernot schreibt. Auspressen,
reparieren und wieder dicht einsetzen wird recht schwierig, denke ich.

Bei meiner polierten Schwimmerkammer kommt noch hinzu, dass der
Riss des Röhrchens bis in die Bohrung hineinreicht...

:x

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gato » Fr Aug 31, 2018 8:31 am

Moin Marco
gruzzel hat geschrieben:Bei meiner polierten Schwimmerkammer kommt noch hinzu, dass der
Riss des Röhrchens bis in die Bohrung hineinreicht...Marco

Ist fraglich ob das Lot in den Riss im Bereich des Schwimmerkammerbodens bzw. bis in die Bohrung reinfliesst. Die Schwimmerkammer zieht Dir wenn Du
in Bodennähe lötest die ganze eingebrachte Wärme weg.
Deswegen dachte ich an auspressen um dies zu vermeiden.
Aber probier es einfach aus ob das Lot in diesem Bereich richtig fliest bzw. sauber abbindet.
Du brauchst halt dann einen Lötkolben oder Brenner der nicht zu schwach auf der Brust ist , einer mit 50 Watt wird nicht reichen.
Die Röhrchen kannst Du immer noch demontieren sollte es Probleme geben ...
LG Raineri
Benutzeravatar
gato
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 420
Registriert: Di Mär 22, 2011 8:46 pm
Wohnort: Ergolding/Landshut Bayern

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon Schraubnix » Fr Aug 31, 2018 10:07 am

moin

Evtl. die Schwimmerkammer mit einem Heissluftfön auf Temperatur bringen und halten , dann sollte beim Löten nicht soviel Hitze verloren gehen .

Gruß

Uli
Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)
Benutzeravatar
Schraubnix
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 129
Registriert: So Jul 23, 2017 1:19 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Fr Aug 31, 2018 8:07 pm

Moin,

danke für eure Tipps, werde dann berichten. Haben übrigens einige
von diesen Bremspinökels nachgefertigt, sind ganz gut gelungen...

:metal:

Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gato » Fr Aug 31, 2018 8:21 pm

Hallo Marco
Sieht gut aus , der Bremsmonokel .... :D
LG Rainer
Benutzeravatar
gato
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 420
Registriert: Di Mär 22, 2011 8:46 pm
Wohnort: Ergolding/Landshut Bayern

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Sa Sep 15, 2018 8:17 pm

Moin,

habe gerade meinen Magnetschalter (Anlasserschalter, Anlasserrelais)
gereinigt und geprüft. Anbei ein Bild vom Innenleben, vielleicht kann
der Eine oder Andere es einmal brauchen...

:idea:

Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Di Okt 09, 2018 6:54 pm

Moin,

so, habe heute meinen Zylinderkopf wieder bekommen. Neue
Auslassführungen, Ventilsitze gefräst, Ventile eingeschliffen
und zwei Kerzengewinde mit Time-Sert repariert. Wie immer
hat Wellbrock gute Arbeit gemacht, und mir nicht das Hemd
über die Ohren gezogen!

Dann kann et ja quasi weitergehen jetzt...

:lol:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gato » Mi Okt 10, 2018 8:12 am

Hallo Marco
Hört such gut an . :D
Hat aber gefühlt ganz schön gedauert.
Na Hauptsache der Wellbrock hat gute Arbeit gemacht.
:metal:
LG Rainer
Benutzeravatar
gato
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 420
Registriert: Di Mär 22, 2011 8:46 pm
Wohnort: Ergolding/Landshut Bayern

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon Gunter Gass » Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

Hallo zusammen, Ihr habt euch weiter unten über das Thema Magnetschalter (Anlasserrelais) ausgetauscht, daher hoffe ich, dass ich bei euch den richtigen Tipp bekomme. An meiner 750er Four F1 hat sich der Magnetschalter verabschiedet.
Frage: Funktioniert auch ein Magnetschalter von einer F2 an meiner F1? Ich habe sowas noch herumliegen und könnte mir so das Geld für einen neuen Schalter sparen.

LG Gunter :roll:
Gunter Gass
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 4
Registriert: Do Sep 07, 2017 11:04 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Mo Okt 15, 2018 5:44 pm

Moin,

obwohl die Teilenummern unterschiedlich sind, sollte das passen!

:metal:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon Sgt.Pinback » Mo Okt 15, 2018 11:31 pm

Jetzt machst du aber richtig Ernst.... Innereien von Magnetschalter renovieren! Sauberle.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 526
Registriert: Di Okt 22, 2013 10:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Di Okt 16, 2018 10:36 am

Moin Sergeant,

ja, sicha! Muss sein! :mrgreen:

:metal:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon Gunter Gass » Di Okt 16, 2018 3:53 pm

OK Marco,

bin mit der Frage ins falsche Forum gerutscht - steht jetzt unter F1.

Trotzdem Danke für die Info,

LG Gunter
Gunter Gass
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 4
Registriert: Do Sep 07, 2017 11:04 pm

Re: gruzzel seine 750er

Beitragvon gruzzel » Di Okt 16, 2018 5:27 pm

Moin Gunter,

kein Thema - falsche Fouren gibt's hier nicht, hier
bist Du immer richtig, und hier werden Sie geholfen!

:mrgreen:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1630
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Vorherige

Zurück zu CB 750 K2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste