Sandguss # 1983 - Resto

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » Sa Okt 01, 2016 6:09 pm

Obere Gabelbrücke, entlackt. Es ist die frühe, schmälere Version. Verbaut bis SG # 3433.

Im Vergleich dazu die spätere Version.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon spiderpit » Fr Okt 07, 2016 4:42 pm

Hi Ulli,
tut mir Leid, ich seh keinen Unterschied zwischen den bedien Brücken.
Würde mich Interessieren, ich hab noch zwei obere K2 Brücken liegen, vielleicht ist ja noch ne K0 dabei :D

Gruß Pit
spiderpit
Four Freak
Four Freak
 
Beiträge: 69
Registriert: Mo Aug 21, 2006 7:05 pm
Wohnort: 74831 Obergriesheim

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Barenwiga » So Okt 09, 2016 3:25 pm

spiderpit hat geschrieben:tut mir Leid, ich seh keinen Unterschied zwischen den bedien Brücken.
Würde mich Interessieren, ich hab noch zwei obere K2 Brücken liegen, vielleicht ist ja noch ne K0 dabei :D

Gruß Pit

Die schwarze ist die neuere!Dort wo die Spitzen zusammenstehen,ist die schwarze etwas breiter!
Barenwiga
Four Freak
Four Freak
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo Jun 13, 2011 8:02 am

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » Fr Okt 21, 2016 3:43 pm

So ist es.
Wobei es bei den Krümmer Briden genau umgekehrt ist: alte SG sind die Dicken, spätere ab KO dann dünner

Was für SG Briden mittlerweile aufgerufen wird schreib ich lieber nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 10:48 am

Mittlerweile sind die Felgen neu verchromt, Speichen und Nippel neu verzinkt und von einem Kumpel eingespeicht.

Vorne hat die SG die übliche KO Nabe, die ja gegenüber den späteren Naben etwas breiter ist.

Hinten die Felge mit dem "runden" Felgenhorn.

Nabe ist eine frühe SG Ausführung mit nur 2 Löchern. Die allerersten hatten sogar gar keine, die Späteren dann 4.
Gussdatum 06.05.1969

Oder 05.06.1969. Tippe aber eher auf Mai, da sich sonst überall Mai Daten an dem Motorrad finden lassen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sgt.Pinback am So Okt 23, 2016 12:44 pm, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 10:51 am

...und vorne.

Auch hier die Nabe nur entlackt, gereinigt und leicht poliert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sgt.Pinback am So Okt 23, 2016 11:42 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 10:57 am

Hier mal ein kleines Detail, Ruckdämpfer für Hinterradnabe.

Links: KO Dämpfer, mit Löchern und zwei Stopfen
Rechts: SG (und frühe KO?) Dämpfer, ohne Löcher mit nur einem Stopfen.

Danach kamen dann die asymetrischen Dämpfer (je paarweise ein Großer und ein Kleiner), ich nehm an ab später KO

Die SG Dämpfer habe ich NOS in Kanada aufgetrieben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 11:01 am

Hinterrad Bremse. Gereinigt, alter Klarlack runter, etrwas poliert, Klarlack drauf.
Der Hebel ist neu verchromt.

Eigentlich nichts Besonderes hier außer Gussdatum: 27.05.1969
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 11:59 am

Beim Motor hilft ein Kumpel vom Kumpel.

Gefunden haben wir nach dem Zerlegen diesen Zylinder Kopf.

Sicherlich ein KO Zylinder Kopf, wie man an der fehlenden zusäztzlichen Bohrung am Schacht erkennen kann.

Allerdings fehlen ihm diese Taschen (rote Kreise).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 12:01 pm

Hier zum Vergelich ein KO Kopf mit Taschen in dem Bereich, den mir ein Mitglied hier aus dem Forum dankenswerter weise verkauft hat:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sgt.Pinback am So Okt 23, 2016 12:12 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » So Okt 23, 2016 12:08 pm

Im US Sandgussforum herrscht die Meinung, die Version mit den Taschen ist die alte, die ohne Taschen die neuere Version vom KO Kopf.
Wenn ich mir das alte HONDA Werkstatthandbuch anschaue, zerlegt wurde hier Motor Nr. 0005), dann scheint das auch richtig zu sein.

Trotzdem noch mal an das geballte Forumswissen hier: ist das tatsächlich so?

bzw.: ab welcher Nummer wurde geändert?

Ist ja erstaunlich, da die späetren Köpfe alle diese Taschen haben. Also ersta mit, dann ohne, dann wieder mit?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Gernot » So Okt 23, 2016 12:29 pm

Beeindruckend das ganze,sehr interresant
Gernot
Benutzeravatar
Gernot
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 858
Registriert: Fr Jan 11, 2008 5:43 pm
Wohnort: 66450 Bexbach

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » Mo Okt 24, 2016 7:01 pm

Motor ist mittlerweile ja komplett zerlegt.

Gussdatum unteres Motorgehäuse Mai 22, oberes Gehäuse Mai 21 1969
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon Sgt.Pinback » Mo Okt 24, 2016 7:22 pm

Gehäuse unten, Gussdatum
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 548
Registriert: Di Okt 22, 2013 9:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Sandguss # 1983 - Resto

Beitragvon gruzzel » Mo Okt 24, 2016 10:32 pm

Moin,

boah, wirklich sehr interessant und akribisch, Hut ab. Frage von Einem,
dem ich den Beitrag gezeigt habe - hatte die K0 nicht an den Enden verdickte
Speichen?

:?:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1976
Registriert: So Dez 29, 2013 6:07 pm

VorherigeNächste

Zurück zu CB 750 K0/K1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast