K0 Stottert

K0 Stottert

Beitragvon Dirfri » So Sep 08, 2019 1:35 pm

Hallo an alle Honda Fans,

Habe 2 CB 750 K0 welche aktuell etwas Probleme machen.
Beide Bikes fangen bei Vollast 4-5000u/min an zu stottern.
Ich kann machen was ich will es wird nicht viel besser.

Vielleicht hat jemand einen Tip!!
Wie gut sind die Vergaser Kits von Keyster?


Zustand:
Zündanlage: mechanisch
Zündspulen: original, alt
Kerzenstecker: NGK mit Entstörwiderstand
Zündkerzen: NGK D8EA, ohne Entstörwiderstand
Vergaser: original
Ventile: eingestellt
Benzin: Super, ohne Zusätze
Luftfilter: original


danke gruß Dirk
Dirfri
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Dez 07, 2016 8:23 pm

Re: K0 Stottert

Beitragvon Hondaberti » So Sep 08, 2019 5:21 pm

Hallo Dirk,

willkommen hier im Kreis der Four-Fans.

Ich nehme an, dass die Batterien gut geladen sind, der Zündzeitpunkt perfekt eingestellt ist, alle Kerzen einen perfekten Zündfunken aufweisen und der Fliehkraftregler freigängig ist und bei laufendem Motor nicht irgendwo Spannung verloren geht(Im Dunkeln schön zu sehen). Falls die Maschinen länger gestanden haben, solltest du auf jeden Fall die Vergaser gründlich reinigen, falls noch nicht geschehen. Die Benzinschläuche müssen ordentlich verlegt sein und der Schwimmerstand passen.

Gruß

Berthold
Benutzeravatar
Hondaberti
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 2701
Registriert: Di Apr 08, 2008 9:49 pm
Wohnort: Nordwalde Münsterland

Re: K0 Stottert

Beitragvon Dirfri » Do Sep 12, 2019 7:03 am

Hallo,

nach gründlicher Ultraschallreinigung und Grundeinstellung läuft eine wieder wie neu.
Nummer zwei macht immer noch Schwierigkeiten. Werde wohl mal noch die Zündspulen wechseln in der Hoffnung das der Fehler da liegt.

Danke erst mal an die zwei Helfer hier aus dem Forum :metal:
Dirfri
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Dez 07, 2016 8:23 pm

Re: K0 Stottert

Beitragvon Dirfri » Do Sep 12, 2019 7:12 pm

So Nummer 2 läuft nun auch wie neu.
Die zweite hat einen etwas anderen Luftfilterkasten was mir nicht aufgefallen ist und war deshalb etwas zu Fett.
Nach dem Einbau von 110 Hauptdüsen und einer gründlichen Synchronisationen waren die Fehler beseitigt.

Danke
Dirfri
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Dez 07, 2016 8:23 pm


Zurück zu CB 750 K0/K1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast