Kettenschutz K1/K2

Kettenschutz K1/K2

Beitragvon Thomas Grusemann » Di Mai 08, 2018 11:23 pm

Jetzt mal etwas für die Restaurierungs-Spezialisten:
Worin unterscheidet sich der Kettenschutz der K1 von dem der K2?
Habe bei CMS einen Nachbau des K1-Kettenschutzes gesehen (sieht sehr proper aus), der einem K2-Kettenschutz des Anbieters 'Four In One' zum Verwechseln ähnlich sieht (siehe Photos). Der von 'Four In One' ist eine Ecke preiswerter als derjenige von Apotheke CMS und sieht im hinteren Bereich (Ende) meinem Original ähnlicher als der von CMS.
Kann jemand Licht ins Kettenschutz-Dunkel bringen?

Danke schon jetzt + Gruß,
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann!
Thomas Grusemann
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo Nov 08, 2004 1:21 am
Wohnort: Brüssel

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon T20 » So Jun 10, 2018 7:22 pm

Hi
K1 Schutzblech ist aus Kunstoff und hat bei der hinteren Befestigung eine Metallspange drinnen wegen der Stabilität
Abstand der Befestigungschrauben vorne sind verschieden K1 -K2
gruss
T20
CB'ler
CB'ler
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa Sep 11, 2010 10:24 pm

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon Thomas Grusemann » Mo Jun 11, 2018 1:53 am

Danke! Rede war vom Kettenschutz (nicht Schutzblech) - war aber vermutlich gemeint.
Schliesse ich daraus richtig, dass ab K2 der Kettenschutz aus Blech gefertigt wurde?
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann!
Thomas Grusemann
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo Nov 08, 2004 1:21 am
Wohnort: Brüssel

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon Sgt.Pinback » Mo Jun 11, 2018 8:41 am

Der abgebildete von CMS scheint mir ein kurzer K0 Kettenschutz zu sein.
Der K1 Kettenschutz ist länger als K0 und ebenfalls aus Plastik.

Der andere abgebildete könnte es also für K1 sein. Ich meine ab K2 aus Blech.
Benutzeravatar
Sgt.Pinback
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 531
Registriert: Di Okt 22, 2013 10:25 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon T20 » Mo Jun 11, 2018 9:08 pm

Kettenschutz KO frühe Ausführung kurzer Plastikkettenschutz mit anderer Schwingenbefestigung
späte KO Ausführung und K1 gleicher Plastikkettenschutz mit Metallbügel hinten andere Hinterradschwinge
ab K2 - K6 Blechausführung mit anderen Anschlußmassen Schwinge
gruss
T20
CB'ler
CB'ler
 
Beiträge: 19
Registriert: Sa Sep 11, 2010 10:24 pm

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon Thomas Grusemann » Di Jun 12, 2018 2:20 am

Vieeeeeelen Dank für die Erläuterungen.
Da ich eine K1 habe (1971) scheidet der K2-K6 Kettenschutz dann wohl aus ...
Gruß,
Thomas
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann!
Thomas Grusemann
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo Nov 08, 2004 1:21 am
Wohnort: Brüssel

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon achoney » Sa Jul 28, 2018 8:00 pm

Hallo Thomas,
ich kann dies bestaetigen fuer meine (spaete) K1 - EZ Okt 71.
Ich habe drei verschiedene Kettenabdeckungen ausprobiert mit der originalen K1 Schwinge.

Repro Kettenschutz KO - 405103000450B - passt nicht
da frühe Ausführung, kurzer Plastikkettenschutz mit anderer Schwingenbefestigung

Späte KO Ausführung und K1 Plastikkettenschutz mit Metallbügel hinten - 405103000460B - passt
Passt aber nur mit Orginalfederbeinen, nicht mit Koni 7610
Als Repro, nach meiner Info, nicht erhaeltlich.
Original Kettenschutz angeblich nicht zu lackieren, da aus nachfettendem Polypropylen gefertigt.

K2 - K6 Blechausführung - passt nicht
andere Anschlußmasse der Schwinge. Eine Loesungsmoeglichkeit K2 Schwinge verwenden, moechte ich aber nicht.

Daher meine Frage, welche Loesung gibt es?
Ich benoetige einen neuen Kettenschutz, Original oder Repro fuer eine K1
oder stellt jemand eine Kettenschutz nach Muster in Blech oder GFK her?

Bitte um Info.
Gruss
Norbert
achoney
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 4
Registriert: Do Dez 25, 2008 6:43 pm

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon RalphSa » So Jul 29, 2018 12:07 pm

Moin,
wenn die späte K0 Ausführung und K1 Plastikkettenschutz mit Metallbügel hinten - 405103000460B - passt, jedoch nicht mit Koni-Stoßdämpfern, nimm doch die originalen Stoßdämpfer.
Soo schlecht sind die auch nicht. Es sei denn, Du willst ständig mit Sozius/Sozia und Gepäck fahren.

Ich habe auch die originalen Dämpfer. In Verbindung mit den modernen Reifen BT 45 oder besser noch Conti Classic Attack reicht das dicke aus.

Gruß
Ralph
RalphSa
Four Freak
Four Freak
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo Feb 13, 2012 3:30 pm

Re: Kettenschutz K1/K2

Beitragvon Thomas Grusemann » So Jul 29, 2018 7:43 pm

Danke für die ausführlichen Hinweise, liebe Four-ler!
Da ich meistens mit meiner Frau fahre und gelegentlich kleinere Touren mit Gepäck, sind mir meine Konis quasi 'sehr an die Schwinge gewachsen' - möchte sie nicht mehr missen. Da werde ich meinen orig. Kettenschutz (meine K1 ist von Februar 1971) mal vorerst behalten, es ist ja nur das vordere Befestigungsauge durchgerissen, aber vollständig erhalten.
Kann man PP eigentlich schweissen (es gibt doch einige Kunststoffschweiss-Spezialisten, für Verkleidungen u.ä.)?

Gruß + bei aktuellen Temperaturen nicht so einen heissen Reifen fahren, sonst schmilzt er womöglich dahin :mrgreen: ,
Thomas
Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann!
Thomas Grusemann
Senior CB'ler
Senior CB'ler
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo Nov 08, 2004 1:21 am
Wohnort: Brüssel


Zurück zu CB 750 K0/K1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron