Falscher Vergaser?

Falscher Vergaser?

Beitragvon Mäxchen » Di Apr 09, 2019 12:06 pm

Liebe Leute,

klasse Forum hier! :metal: Habe seit letztem Jahr eine Honda CB 550 F aus 1976, lese hier immer wieder mit und musste jetzt mal aktiv werden :)

Bin gerade erstmalig dabei meine Vergaser zu reinigen und nachdem der erste bestellte Reparatursatz nicht gepasst hat, habe ich festgestellt, dass ich PD46A[C]-Vergaser drin habe, die eigentlich zur K3 gehören müssten (inkl. Choke-Zug am Lenker). Dürfte einer meiner Vorbesitzer nachgerüstet haben...
Ich fahre also eine F1/F2(?) mit 4-in-1-Auspuffanlage und hab aber K3-Vergaser mit Hauptdüse #90 und Nebendüse #42 (statt der Original-Vergaser mit HD #98 und ND #38). Der Motor ist letztes Jahr auch soweit gut gelaufen (hab allerdings keine Vergleichswerte) bis die Leerlaufdüsen irgendwann zugeharzt waren und ich keinen Leerlauf mehr zustande gebracht habe (daher jetzt die Reinigung, Zustand aber sonst gut innen, nur die Leerlaufdüsen waren zu). Jetzt stellt sich mir die Frage - soll ich etwas ändern?

a) Originalvergaser suchen und stattdessen einbauen?
b) 4-Rohr-Auspuffanlage statt 4-in-1 einbauen, dann wären Vergaser & Auspuff wieder zueinander passend?
c) Die Bedüsung ändern auf HD #98 und NB #38 wie bei den Originalvergasern oder ist das Modellübergreifend eh nicht direkt vergleichbar?

Was meint Ihr? Luftfilter(kasten) ist Serie und soll auch so bleiben. Bin jetzt keiner, der alles auf Punkt und Beistrich original haben muss, das stört mich prinzipiell also nicht, wenn's passt / gut funktioniert (theoretisch müssten neuere Vergaser ja auch besser sein?)

LG
Mäxchen
Zuletzt geändert von Mäxchen am Di Apr 09, 2019 1:42 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Mäxchen
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 08, 2019 2:54 pm

Re: Falscher Vergaser?

Beitragvon chinakohl » Di Apr 09, 2019 12:29 pm

Moin,
geh`den einfachen Weg: Fahr`das Ding - auch mal mit richtig Dampf bzw. hoher Drehzahl (damit der Motor auch mal im Volllastbereich läuft) und schalte dann den Motor aus (damit dieser nicht lange im Teillastbereich läuft).
Dann lässt du ihn etwas abkühlen und schraubst die Zündkerzen raus - die Mittelelektrode!!!! sollte schön gräulich sein ....... das mit dem rehbraun kannst du bei unverbleitem Sprit mit 5% Bioalkohol wie`s heutzutage standard ist, getrost vergessen.
Ist die Elektrode weiß - möglicherweise noch mit Schmelzperlen - läuft der Motor zu mager, wenn die Elektrode jedoch schwarz - möglicherweise noch mit samtartigem Überzug ist - läuft der Motor zu fett.
Dazwischen ist (meiner Meinung nach) alles im grünen Bereich - ein Sparwunder wird die olle CB sowieso nicht werden und besser sie läuft ein bisschen zu fett als zu mager.
Die Verdunstungskälte des Kraftstoffes in der angesaugten Luft bringt ein bisschen mehr Innenkühlung - das ist bei einem luftgekühlten Aggregat sowieso thermisch etwas besser.

P.s: Wenn sie - wie du sagst - gut läuft, worüber machst du dir Gedanken? Bei so alten Konstrukten: Never touch a running system ......... jede Schraube, die du in ihrem Gewinde drehst, macht das Gewinde nicht besser ;-)
`78er Honda CB 550 K3 `79er Triumph Bonneville 750 T140E `95er Aprilia Pegaso 650 GA Supermoto-Umbau
chinakohl
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 220
Registriert: Do Mai 08, 2014 10:08 am
Wohnort: 45475 Mülheim/Ruhr

Re: Falscher Vergaser?

Beitragvon Mäxchen » Di Apr 09, 2019 10:28 pm

Hallo chinakohl,

Danke deinen Tipp - einfach mal Zündkerzen prüfen und gut is' 8)

Ja stimmt - Rekorde will ich mit der Maschine eh keine aufstellen :wink:

LG
Mäxchen
Mäxchen
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo Apr 08, 2019 2:54 pm

Re: Falscher Vergaser?

Beitragvon chinakohl » Mi Apr 10, 2019 12:25 pm

Mäxchen hat geschrieben: Rekorde will ich mit der Maschine eh keine aufstellen


Das dürfte wohl klar sein - jedoch kannst/ solltest du ihr auch mal "ordentlich am Ohr ziehen" ........ so du vorher den Motor bei mittlerer Drehzahl gut warm gefahren hast.
Mit 58,5mm Bohrung zu 50,6mm Hub ist das bereits ein Kurzhuber ..... und die leben eben von Drehzahl. Immer unten aus dem Keller ziehen bzw. auf Drehmoment fahren schont den Motor nicht - das fördert nur den Verschleiß von Haupt und Pleuellager.


...... auch wenn ich da mit meiner Meinung möglicherweise nicht unbedingt bei jedem auf Zustimmung treffe :D
`78er Honda CB 550 K3 `79er Triumph Bonneville 750 T140E `95er Aprilia Pegaso 650 GA Supermoto-Umbau
chinakohl
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 220
Registriert: Do Mai 08, 2014 10:08 am
Wohnort: 45475 Mülheim/Ruhr


Zurück zu CB 550 Four

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast