Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon max203 » Di Okt 23, 2018 9:23 am

Hallo zusammen,

habe nun meinen Account wieder, an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an Heinz!

Ich habe das jetzt schon mehrere Male mitgemacht und bin nun echt ratlos, meine Unterbrecherkontakte verstellen sich innerhalb weniger Fahrten (ca. 200-300km) immer wieder, heißt der Kontaktabstand (max) ist bei 1.4 und 2.3 immer viel zu gering. (ca. 0,2mm) Folge: Im kalten Zustand will sie kaum anspringen und bleibt nur mit gaaaanz viel Gas an (im warmen Zustand keine Probleme). Zusätzlich vereinzelte Fehlzündungen Zyl. 2 oder 3.

Woran könnte das liegen? Nocke ist geölt. Nach dem Einstellen läuft sie wunderbar und bleibt sogar kalt von selbst im Leerlauf an . Außer beim letzten Einstellen am Wochenende, jetzt zieht sie über 7000 nicht mehr, aber das könnte auch mit dem Vergaser zusammenhängen, ich befürchte aber eher Unterbrecher.

Ich würde erstmal gerne die originale Zündanlage weiterfahren und die Investition in eine elektronische Zündung vorerst zurückhalten.

Achja, da ist ja noch was mit dem Unterbrecher 2.3, siehe Bild. Der hat seitliches Spiel, 1.4 sitzt bombenfest. Habe ihn mal demontiert, konnte aber nichts direkt erkennen...

Gruß,
Max
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Max der II.
Benutzeravatar
max203
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa Aug 15, 2015 9:16 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon Deltarider » Di Okt 23, 2018 11:04 am

Original Honda (TEC) oder Nachfertigung? Ich habe keine Erfahrung mit Nachfertigungen aber über Daiichi wird viel geklagt. Aber... erst mal überprüfen ob alle kleine (Feder)scheiben da sind. Manche Handbücher zeigen nicht alle (Feder)scheiben, Schau mal hier: alle sind hier gezeigt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
CB500K2 (ED) 1976 Excel black
Deltarider
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa Jan 13, 2007 1:11 pm
Wohnort: Holland

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon gruzzel » Di Okt 23, 2018 1:08 pm

Moin Max,

anbei ein Bild zum Vergleichen. Wie Delta schon schreibt - die Kontakte
aus dem Zubehör sind oft Murks. Entweder hast Du solche Kontakte, oder
der im Bild ist verbogen.

Beide Seiten eines Kontaktes sind fest verschraubt, und können sich
eigentlich nicht von selbst verstellen. Entweder ist die Nocke ausgeschlagen,
die Kontaktfedern haben eine Macke, oder die Befestigung der Kontakte
auf der jeweiligen Platte hält nicht mehr richtig.

:shock:

Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1648
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon max203 » Di Okt 23, 2018 6:20 pm

Habe jetzt noch einmal nachgesehen, eine TEC Platte habe ich wohl leider nicht verbaut... doof...

Ich denke aber, dass ich den Fehler gefunden habe, warum der Hebel für 2.3 schräg sitzt. Der Hebelarm ist nicht (wie bei 1.4) fest mit der Hülse verbunden, somit hat er seitliches Spiel. Der Hebelarm selbst öffnet und schließt sich auch auf der Hülse, ohne dass diese sich auf dem Bolzen bewegt. Da werde ich erstmal Ersatz besorgen, neu gibt es leider aber nur die von Daichi, sonst gebrauchte.

Aber das würde immer noch nicht erklären, warum sich die Kontakte immer wieder selbst verengen. Die kleinen Federscheiben sollten eigentlich alle vorhanden sein, siehe Bild.

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Max der II.
Benutzeravatar
max203
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa Aug 15, 2015 9:16 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon ALU » Di Okt 23, 2018 7:09 pm

Moin

( . . . und ich nun wieder mit meinem Senf . . . )

:idea:

Elektronische Zündanlage ACCENT ELZ2 Coil für CB350 - CB750 und GUT is!

Gibt es hier in der BÖRSE zu erstehen :mrgreen:
Benutzeravatar
ALU
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 903
Registriert: Do Jul 26, 2007 12:26 pm

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon Deltarider » Di Okt 23, 2018 8:12 pm

ALU hat geschrieben:Moin

( . . . und ich nun wieder mit meinem Senf . . . )

:idea:

Elektronische Zündanlage ACCENT ELZ2 Coil für CB350 - CB750 und GUT is!

Gibt es hier in der BÖRSE zu erstehen :mrgreen:
Danke für die Werbung, aber ich habe meiner selber gebastelt. Billiger und besser. Max, deine Platte scheint mir original zu sein, denn ich sehe das Hitachi logo (Honda verwendete entweder TEC oder Hitachi). Wie ist das mit den Unterbrechern? Zeigen die tatsächlich das Daiichi logo?
CB500K2 (ED) 1976 Excel black
Deltarider
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 525
Registriert: Sa Jan 13, 2007 1:11 pm
Wohnort: Holland

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon Schraubnix » Di Okt 23, 2018 8:18 pm

ALU hat geschrieben:Moin

( . . . und ich nun wieder mit meinem Senf . . . )

:idea:

Elektronische Zündanlage ACCENT ELZ2 Coil für CB350 - CB750 und GUT is!

Gibt es hier in der BÖRSE zu erstehen :mrgreen:


Hi

Genau , einbauen und vergessen , zusätzlich noch zwei neue Federn für den Fliehkraftregler und der Drops is gelutscht .


Gruss

Uli
Erzähle es mir – und ich werde es vergessen.
Zeige es mir – und ich werde mich erinnern.
Lass es mich tun - und ich werde es behalten.

(Konfuzius)
Benutzeravatar
Schraubnix
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 134
Registriert: So Jul 23, 2017 1:19 pm

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon max203 » Di Okt 23, 2018 9:20 pm

Deltarider hat geschrieben:
ALU hat geschrieben:Moin

( . . . und ich nun wieder mit meinem Senf . . . )

:idea:

Elektronische Zündanlage ACCENT ELZ2 Coil für CB350 - CB750 und GUT is!

Gibt es hier in der BÖRSE zu erstehen :mrgreen:
Danke für die Werbung, aber ich habe meiner selber gebastelt. Billiger und besser. Max, deine Platte scheint mir original zu sein, denn ich sehe das Hitachi logo (Honda verwendete entweder TEC oder Hitachi). Wie ist das mit den Unterbrechern? Zeigen die tatsächlich das Daiichi logo?


Nein, da habe ich ehrlich gesagt nichts darauf gesehen. Ich werde da aber mal nach Ersatz schauen denke ich. Frage: Wie wechselt man die Unterbrecher? Muss die große Kontermutter von der Kurbelwelle gelöst werden, da sonst die Unterbrecher nicht vorbei gehen? Dazu dann innen den 10mm Bolzen halten und mit Gabelschlüssel die Mutter aufdrehen? Oder bekommt man die Unterbrecher auch dran vorbei?

2. Frage: Der Nocken, ist der ein eigenes Teil oder ist das gleich der Fliehkraftregler bzw. ist er Teil der Kurbelwelle?

Danke schon mal an euch alle!
Max der II.
Benutzeravatar
max203
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa Aug 15, 2015 9:16 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon Hondaberti » Mi Okt 24, 2018 3:11 pm

Hallo Max,

du kannst die Kontakte so ausbauen. Mit solchen Kontakten wirst du nie einen vernünftigen Abstand einstellen können. Also raus damit. Aber das hast du ja schon erkannt. Wenn sie raus sind, kannst du gleich die Funktion des Fliehkraftverstellers testen. Wenn du ihn mit Zeigefinger und Daumen umfasst und drehst, muss er leicht zurückschnappen, sonst sind die Federn auf und müssen ebenfalls ersetzt werden. Nein, er ist kein Teil der Kurbelwelle, sondern nur mit der 10er Schraube fixierte und wird von einem Stift in seiner Position gehalten. Deltarider hat für dich eine Explosionszeichnung reingestellt. Dort kannst du das auch sehen.

Da jeder mal angefangen hat, rate ich dir, dass du dir ein Werkstatthandbuch besorgst. Falls du die englische Sprache beherrscht, kannst du auch hier nachschauen: Externer_Link.php?adresse=http://www.cbfourclub.de Oben im blauen Band unter "Links" findest du u.a. befreundete
Clubs. Beim italienischen Club wirst du fündig.
Unter "Börse" findest du auch die bereits empfohlene elektronische Zündung. Kann ich dir auch nur empfehlen. Als Clubmitglied gibts auch Rabatt. :wink: Einmal einstellen und nie wieder Ärger mit Kontakten. Habe ich auch in meinen Fours. Eine ist schon seit über 10 Jahren in Betrieb, ohne zu murren.

Gruß

Berthold
Benutzeravatar
Hondaberti
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 2528
Registriert: Di Apr 08, 2008 9:49 pm
Wohnort: Nordwalde Münsterland

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon max203 » Di Okt 30, 2018 8:35 pm

So, habe nun endlich meine Ersatzunterbrecher bekommen. Nur gebrauchte, die ich günstig bekommen habe. Habe beide Unterbrecherkontakte, sowie die Nocke, gewechselt (da meine schon ein paar Spürchen hatte). Eingestellt und versucht zu starten, sie springt relativ schnell an, aber bleibt ohne Gas nicht (wirklich) an, das war nach dem letzten Einstellen deutlich besser. Daraufhin nochmal Abstände kontrolliert, diese passen aber. Fahrtest blieb heute leider aus, daher sehen wir ja, was es gebracht hat und ob sie jetzt wieder durchzieht innerhalb der nächsten Zeit. Bin auch gespannt, ob sich die Unterbrecherabstände wieder verselbstständigen oder ob diese nun länger bleiben...

Schon mal danke an euch alle!

Gruß,
Max
Max der II.
Benutzeravatar
max203
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa Aug 15, 2015 9:16 pm
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Unterbrecherkontakte verstellen sich ständig

Beitragvon max203 » Mi Nov 07, 2018 6:00 pm

So, habe nun nochmal alles auseinander genommen.. Es lag am Fliehkraftregler. Ich denke mal, ich sollte mich nach einem neuen umschauen, oder?

1. Der Pin ist raus gefallen, gehört der dort dann fest hin? Kann mir nicht herleiten, was seine Funktion sein sollte, da die Nocke darüber sitzt und ihn nicht berührt.
IMG_4385.jpg


2. Die Lauffläche? an einem der "Arme" vom Fliehkraftregler ist abgefallen. Die gehört dann an die rot markierte Fläche, sodass sie an der Nocke entlang läuft. Die andere Seite ist fest.
IMG_4387.jpg


Ich habe trotzdem mal getestet und die Funktion des Fliehkraftreglers ist trotzdem gegeben, sie zieht jetzt voll durch. Was meint ihr dazu?

Danke und Grüße,
Max
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Max der II.
Benutzeravatar
max203
Four Master
Four Master
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa Aug 15, 2015 9:16 pm
Wohnort: Raum Stuttgart


Zurück zu CB 500 Four

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast