Leerlauf pendelt

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon FO44 » Mi Jun 13, 2018 8:20 am

gruzzel hat geschrieben:aber
ich wollte auch mal watt sagen... :mrgreen:

:metal:

Marco

Genau, "watt" sagen...etwas mehr Watt von der Lima wirds bei höherer Drehzahl ja auch geben, hat also eher Vorteile. :mrgreen:
Benutzeravatar
FO44
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 8
Registriert: Do Jul 13, 2017 1:19 pm

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon gato » Mi Jun 13, 2018 12:38 pm

FO44 hat geschrieben:
gruzzel hat geschrieben:aber
ich wollte auch mal watt sagen... :mrgreen:

:metal:

Marco

Genau, "watt" sagen...etwas mehr Watt von der Lima wirds bei höherer Drehzahl ja auch geben, hat also eher Vorteile. :mrgreen:


Genau ...
:mrgreen: Und die Klauen vom 1.ten Gang-Zahnrad freuen sich auch so richtig beim einlegen vom 1.Gang , weil Kupplung noch nicht richtig trennt (Motor noch nicht richtig warm) bzw. die Lamellen etwas "kleben" . :mrgreen:
In meinen Augen ist das mit der erhöhten Leerlaufdrehzahl blanker Unsinn bzw. ein rumdoktern an Symtomen ohne die Ursachen zu beheben.
Wenn der Motor mechanisch gesund und sauber eingestellt ist , sind bei warmen Motor mehr als 1000 u/min Leerlaufdrehzahl vollkommen unnötig.
Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube der etwas erhöhte Öldruck (ein par Beiträge vorher wird noch mit möglichen Lagerschäden argumentiert :!: :?: :!: :?: ) und die gesteigerte Leistung der Lima würde dem Motor bzw. dem Fahrzeug irgendwelche Vorteile bringen.
Beim Fahren auf der Strecke ist eine erhöhte Leerlaufdrehzahl auch nicht so günstig weil die Motorbremse deutlich schwächer ist und die Minimalgeschwindigkeit bei geschlossenem Gasgriff auch entsprechend höher ist. Das fühlt sich dann so "richtig gut" an trotz geschlossenem Gasgriff mit höherer Geschwindkeit als vorgesehen auf eine enge Kurve zuzuschieben und man die Situation nur noch durch extra bremsen bzw. auskuppeln bereinigen kann.
Wie oben gesagt :" Bei mechanisch gesunden Motor und sauber....."
LG Rainer
Benutzeravatar
gato
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 419
Registriert: Di Mär 22, 2011 8:46 pm
Wohnort: Ergolding/Landshut Bayern

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon gruzzel » Mi Jun 13, 2018 9:17 pm

Moin Rainer,

logo, Du hast recht, stimmt alles! Aber ich fühle mich mit meinen
1500Upm seit 45 Jahren wohl. Hab das bei meiner 200er, 400er und
500er Honda so gemacht, und keinerlei negative Erfahrungen sammeln
müssen. Heute mache ich es bei meiner 100er, 350er und 500er so,
und werde es bei meiner 750er auch so machen.

Der Eine so, der Andere so - macht halt jeder wie er möchte...

:metal:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1627
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon ALU » Do Jun 14, 2018 9:50 am

Moin

( . . . und ich nun wieder mit einem Beitrag, den die Welt nicht braucht . . .)

:roll:

Was macht Euch so sicher, dass die vom jeweilig Drehzahlmesser angezeigte Drehzahl auch der tatsächlichen Drehzahl entspricht, bzw. dass die Drehzahlmesser -am selben Motor und bei unveränderter Vergasereinstellung angeschlossen - eine fast identische Drehzahl anzeigen würden?

:wink:
Benutzeravatar
ALU
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 899
Registriert: Do Jul 26, 2007 12:26 pm

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon FO44 » Do Jun 14, 2018 11:06 am

berechtigter Einwand.

Ich denke, wenn der Vierzylinder rund und ruhig vor sich hinschnurrt, ist der LL gut eingestellt, egal ob der DZM 1000 oder 1200 anzeigt.

Btw. - meinem DZM habe ich seine nervige Wackelnadel ab 6000 U/min. kürlich ausgetrieben, lag an der Welle.
Benutzeravatar
FO44
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 8
Registriert: Do Jul 13, 2017 1:19 pm

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon Deltarider » Do Jun 14, 2018 4:31 pm

ALU hat geschrieben:Moin

( . . . und ich nun wieder mit einem Beitrag, den die Welt nicht braucht . . .)

:roll:

Was macht Euch so sicher, dass die vom jeweilig Drehzahlmesser angezeigte Drehzahl auch der tatsächlichen Drehzahl entspricht, bzw. dass die Drehzahlmesser -am selben Motor und bei unveränderter Vergasereinstellung angeschlossen - eine fast identische Drehzahl anzeigen würden?

:wink:

Hast recht. Ich habe mal ein CB550K3 nachjustiert deren ND Drehzahlmesser zeigte 1400 bei tatsächlich nur 1000 Umdrehungen.
CB500K2 (ED) 1976 Excel black
Deltarider
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 517
Registriert: Sa Jan 13, 2007 1:11 pm
Wohnort: Holland

Re: Leerlauf pendelt

Beitragvon gruzzel » Do Jun 14, 2018 7:54 pm

Moin ALU,

in der Tat, da hast Du recht - gerade in dem unteren Bereich wird der
Drehzahlmesser ziemlich ungenau sein!

:metal:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1627
Registriert: So Dez 29, 2013 7:07 pm

Vorherige

Zurück zu CB 500 Four

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast