Sogenannte Umweltaktivisten

Hier könnt Ihr Euch über alle sonstigen Themen unterhalten und austauschen.

Sogenannte Umweltaktivisten

Beitragvon Heinz » Di Sep 17, 2019 12:41 pm

Geht's noch, jetzt kleben sogenannte "Umweltaktivisten" schon mit Leim Aufkleber auf Windschutzscheiben von SUVs in München :shock:
Externer_Link.php?adresse=http://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-muenchen-schwabing-du-stinkst-aufkleber-auf-suvs-das-sagt-die-polizei_id_11151981.html
Beim Antreffen eines Aktivisten bei einer solchen Aktion könnte das richtig was auf's Maul geben :twisted:
Volles Rohr CB Four
Benutzeravatar
Heinz
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3075
Registriert: Do Aug 19, 2004 3:03 pm
Wohnort: Duisburg

Re: Sogenannte Umweltaktivisten

Beitragvon chinakohl » Di Sep 17, 2019 6:48 pm

Moin,

derjenige, der einen solchen Aufkleber auf die Windschutzscheibe des Jeep Grand Cherokee meiner Frau klebt, wird wahrscheinlich in seinem eigenen Blut zum nächsten Notarzt schwimmen müssen .......... sollte er so verrückt sein, sich von ihr erwischen zu lassen :-) :-) :-) .......... meine Biene ist da nicht gerade zimperlich, wenn`s um ihren geliebten "Indianer" geht.

Umweltaktivismus fängt im Kopf an !!!!!!! ............ mal zu Fuss gehen, wenn der Weg nicht all zu weit ist - oder auf lange Strecke einfach mal entspannt cruisen (geht prima, in so`nem fetten 5,9L Ami V8, nicht wahr Heinz ? ) statt hektisch die 170 PS aus `nem Downsize Turbo-Compound 1,4L Sparmotor zu quetschen - der zudem bei 140 Km/H auch das saufen anfängt und spätestens bei 180 dem Ami nicht mehr viel nachsteht .......... da brauch`ich mir dann auch keine "Sparbüchse" zu kaufen ;-)


........ mal abgesehen davon, das ich solche Aktionen sowieso krank finde - wie war das noch mit dem Eigentum anderer? Meine Frau und ich lassen uns den Spass an unserem Ami-SUV jedenfalls nicht vermiesen. Das fährt sehr entspannt, ist bequem und wir "alten Leutchen" kommen da ganz bequem rein und raus - mal abgesehen vom Stauraum (wenn ein Auto so etwas nicht hat, ist`s für mich überflüssig).
........... und letztendlich wurde die Karre ja anno `97 auch mal produziert und läuft noch .......... jedes neu produzierte Fahrzeug setzt schon durch die Produktion `ne Menge Umweltschadstoffe frei - da sollte man die bereits produzierten auch so lange wie möglich nutzen.

MfG
Arvid

MfG
Arvid
`78er Honda CB 550 K3 `79er Triumph Bonneville 750 T140E `95er Aprilia Pegaso 650 GA Supermoto-Umbau
chinakohl
Four Spezi
Four Spezi
 
Beiträge: 268
Registriert: Do Mai 08, 2014 10:08 am
Wohnort: 45475 Mülheim/Ruhr

Re: Sogenannte Umweltaktivisten

Beitragvon Gernot » Di Sep 17, 2019 7:30 pm

Wohin führt das noch?
Gernot
Benutzeravatar
Gernot
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 840
Registriert: Fr Jan 11, 2008 6:43 pm
Wohnort: 66450 Bexbach

Re: Sogenannte Umweltaktivisten

Beitragvon Hinrich » Di Sep 24, 2019 8:38 pm

(Laut Text).....alte VW Busse bleiben verschont ! Und was ist mit den Neuen ? :?:

Ich könnte mir diese Art von "Umweltaktivisten" auch gut in einem Leim T Shirt vorstellen.

Der Hinrich, der umweltfreundlich mit dem Bus fährt !

.....und der kürzlich wieder eine neue Igelbehausung in Betrieb genommen hat !!!

Externer_Link.php?adresse=http://www.youtube.com/watch?v=l9zQx7O4ZDs
_____________________________________
Gruß, der Hinrich !
www.z-stammtisch-koeln.forumprofi.de/
Benutzeravatar
Hinrich
Four Freak
Four Freak
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi Nov 17, 2010 11:07 pm
Wohnort: 57258 Freudenberg

Re: Sogenannte Umweltaktivisten

Beitragvon rees » Mi Sep 25, 2019 7:26 am

Na funzt doch :metal:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rees
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 600
Registriert: Di Mär 21, 2006 8:30 am
Wohnort: Bayern


Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast