Keihin PD 41B Überholung

Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon CRS » Fr Apr 01, 2022 7:42 pm

Geehrte CB Freunde,
beim Zusammenbau nach Ultraschallreinigung meiner Keihin PD 41B Vergaserbatterie liegt "plötzlich" ein kleine Feder mit 4 Wicklungen auf dem Tisch.
Kann mir jemand bitte sagen, wohin sie gehört ? Finde es leider nicht selbst heraus...

Besten Dank im voraus & Gruss,
Christian aus München
CRS
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:56 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon gruzzel » Sa Apr 02, 2022 1:02 pm

Moin,

hast Du ein Bild? Normale Zugfeder mit vier Windungen - sagt mir
erstmal nix...

:metal:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 2709
Registriert: So Dez 29, 2013 6:07 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon CRS » Sa Apr 02, 2022 2:21 pm

ALU gab mir den Tipp: "Dort sitzt eine Feder unter dem "Hebel", bzw. bei der Einstellschraube (Vergaser synchronisieren), um hier alles spielfrei zu halten."
Es handelt sich um die Feder des "Arm Set A Link" in Vergaser #2, die in jedem der 4 Vergaser verbaut ist.
Hier der Link zum Foto bei CMSNL:
Externer_Link.php?adresse=http://images.cmsnl.com/img/products/a ... 1_f94c.jpg

Danke für die Hilfe !
CRS
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:56 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon gruzzel » Sa Apr 02, 2022 3:26 pm

Moin,

jau, ALU kennt sich aus! Ihr meint die Feder mit den beiden
Haken oben und unten, oder?

Ich dachte fälschlicherweise an eine normale Zugfeder, ohne
Haken.

:roll:

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 2709
Registriert: So Dez 29, 2013 6:07 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon ALU » Sa Apr 02, 2022 9:03 pm

:shock:

Moin
(. . . und ich nun wieder mit einem Beitrag, der . . . )

Ahnung, . . . wer ich??? :oops:
Leute, ich habe hier auch nur (falsch) geraten.
Da dürfte wohl die CMS-Explosionszeichnung zu den Vergasern, auf die ich Christian verwiesen habe,
zur Lösung beigetragen haben.
:roll: Meine FOUR-Kenntnisse, dass sei hier kurz mitgeteilt, sind sehr überschaubar.
Es gibt diesbezüglich viel klügere Köpfe als mich.

Also sollte der o. g. Äußerung keine besonderer Wert beigelegt werden.
Benutzeravatar
ALU
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 1016
Registriert: Do Jul 26, 2007 11:26 am

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon gruzzel » So Apr 03, 2022 10:27 am

Moin,

ach, wer kennt sich schon aus - der Eine weiß dieses, und
der Andere eben Jenes. Darum sind wir hier ja eine Truppe.

:D

Marco
Benutzeravatar
gruzzel
CB Four Orakel
CB Four Orakel
 
Beiträge: 2709
Registriert: So Dez 29, 2013 6:07 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon CRS » Sa Apr 30, 2022 11:50 am

Nach der Ultraschallreinigung läuft leider Vergaser#2 ständig über, sodass der Motor auch nicht mehr sauber durchs Drehzahlband dreht.
Sobald der Benzinhahn geschlossen ist, beschleunigt das Motorrad perfekt.
Die Beschleunigerpumpen-Membrane ist neu.
Die Schwimmerventilnadel habe ich erneuert.
Zusätzlich habe ich den Nadelsitz vorsichtig mit QTips und feiner Schleifpaste nochmals gereinigt und mit ordentlich Bremsenreiniger etwaige Rückstände beseitigt.
Schwimmerstand 26 mm, gemessen hängend zwischen unterem Vergaser-Rand und vorderem Schwimmer-Ende.

Was könnt Ihr mir zur Fehlerbehebung raten ?
Andere Ventile ausprobieren, bis endlich eines schliesst ?

Besten Dank,
CS
CRS
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:56 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon Köller » Di Jun 07, 2022 9:49 pm

Hallo,der richtige Schwimmerstand ist meiner Meinung 14,5 mm.Vielleicht ist das dein Problem.Da steht bestimmt im Forum einiges,auch wie der Schwimmerstand richtig gemessen wird.Gruß Thomas
Köller
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 03, 2014 8:07 pm

Re: Keihin PD 41B Überholung

Beitragvon CRS » Mi Jun 08, 2022 3:25 am

Mittlerweile habe ich diverse ( alte und neue ) Schwimmernadelventile probiert und ein fast zufriedenstellendes Ergebnis. Der Vergaser läuft nur noch geringfügig über, wenn man den Seitenständer verwendet. Werde also nochmals Schwimmerstand messen und korrigieren und die Schwimmerkammerdichtung wieder gegen eine andere tauschen. Denn diese Dichtung sauber in Position zu bringen, überfordert mich anscheinend...
Motor läuft trotz allem so rund und drehfreudig wie lange nicht mehr.
Ach ja - und die Gummis zwischen Motorblock und Vergaser habe ich auch ausgewechselt, denn #1 war bereits defekt und zog fleissig Nebenluft.
CRS
Neu CB'ler
Neu CB'ler
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa Apr 08, 2017 7:56 pm


Zurück zu CB 750 F2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste